Herbstkleid LIEBCHEN

LIEBCHEN ist da!
Ein hübsches und schnell genähtes
HERBSTKLEID
das durch die Teilung und die großen Taschen
dennoch wandelbar ist.

Ich durfte beim Probenähen mitmachen
und war sofort verliebt :-)
So dass 3 Stück entstanden sind
(für mehr musste ich mich bremsen...)

Schaut euch mal das Logbook an,
dann wisst ihr warum 
und ihr seht, wie viele neue Ideen wir hatten.



Heute zeige ich euch das neuste Liebchen nach der Finalversion.
Ich habe lediglich verlängert, weil ich es länger lieber mag.

Außerdem habe ich hinten eine eigene Teilung gemacht,
damit es von weitem aussieht, als ob sie ein Jäckchen anhat
(diese Idee hatte eine andere Probenäherin,
weil ihr der Stoff nicht mehr gereicht hat)


Betüddelt ist dieses Liebchen wieder mit den
wunderschönen Spitzen, Bändern und Co.
die tollen Häkelblumen findet ihr dort auch

Den schönen Emmi-Jersey gab es mal bei KönigreichderStoffe
und da Studio100 lockerer ist, was das Zeigen von Fotos angeht,
darf ich es hier auch zeigen,
um Werbung für das Ebook zu machen.















Schaut doch bald wieder vorbei,
dann seht ihr auch meine anderen schönen Beispiele!

Dazu noch ausnahmsweise Werbung in eigener Sache:
ich finde es momentan ungemein schade wie sehr die Blogs verwaisen
und stattdessen fast nur noch in Facebook gepostet und gelikt wird
(auch dort wird nicht mehr so häufig kommentiert)

Aber gerade die Blogs sind für Nähanfänger und auch zur Inspiration so wichtig,
denn hier kann ich viel besser und gezielter in den Archiven stöbern
und zumindest ich nehme mir auch mehr Zeit,
um die Texte zu lesen und die Bilder anzusehen.
Um dies zu unterstützen,
kommentiert auf den Blogs!!! Folgt ihnen!!!


Schnitt:
Liebchen (from heart to needle)
Leggins von Klimperklein



Stoffe:
Tidöblomma, Mamasliebchen und Königreich der Stoffe


Tüddelkram:
CinderellaZwergenMode


Stickdatei:
Chaotische Prinzessin (Huups)


verlinkt bei:


1 Kommentar:

  1. Schönes Kleid und deine Nähbeispiele sind so zauberhaft. Ich finde auch Blogeinträge viel schöner,in denen man ein wenig Infos bekommt. So gab es Kleidungsstücke, bei der ich die Anleitung mal nicht verstand, die ich genau deshalb fertig stellen konnte. AUCH für Infos zur Passform schaue ich mich gerne durch. Doch leidet findet man auch in den Blogs oft wenig Text. Lg julia

    AntwortenLöschen

Lieben Dank für eure Kommentare!