Meerjungfrauengeburtstag Teil 4

Heute geht es um noch ein letztes Mal um die Meerjungfrauenpartys,
danach gibt es auch endlich mal wieder etwas Genähtes.


Ich beginne mit der Party meiner Großen,
bei der es eine spannende Hintergrundstory 
und eine knifflige Schatzsuche gab.
Denn die Piraten und Meerjungfrauen mussten gut zusammenarbeiten
und 6 Prüfungen bestehen, damit sie die 6 Teile der Schatzkarte bekamen.
Doch damit war es nicht getan,
denn ein Text auf der Schatzkarte musste noch mit einem Code entschlüsselt werden
(was dann doch zuviel des Guten war, 
denn die meisten konnten sich darauf nicht mehr konzentrieren).

Folgende Prüfungen gab es:
1. in 1min 100 Fische (knabbergoldfischli) mit Strohhalmen retten (es waren 16 Kinder!)
2. Dosenwerfen
3. mit Strohhalmen in einer Gruppe einen riesen Schaumberg pusten
4. Murmeln aus Glibber retten und den Glibber wieder zu Wasser entzaubern (Produkt GLIBBI)
5. Fischeier (Wasserbomben) durch einen Parcours retten (Rutsche, Spinnennetz, Planke)
6. im Sand Goldmünzen und Perlen finden, sowie das Minifläschchen mit dem Code


 Schaumberg pusten

 Fischeier retten





   
Das Wetter war perfekt und die Kids hatten großen Spaß.
Zwar hätte ich noch eine Bastelei in der Hinterhand gehabt (Seifenblasenstäbe aus Draht basteln),
doch der Garten (und die Wasserbomben) waren interessanter,
so dass ich gemütlich das Essen vorbereiten konnte,
während mein Mann mit den Kindern im Garten blieb.





 Auch bei der Kleinen gab es eine Schatzsuche
und zuvor kleinere Aufgaben:
1. In der Fühlhöhle einen Gegenstand richtig ertasten und benennen
2. der Qualle schnell ihre Tentakel abbeißen (ein Heidenspaß!)
3. Topfschlagen (jede bekam einen verzauberten Glitzerhaarreif, 
so dass die Meerjungfrauen an "Land" gehen konnten
4. Luftblasen (Seifenblasen) fangen 
5. Schildkröteneier (hübsche diamantartige Flummis) mit einem Silberlöffel aus dem Trockenen ins Nasse retten
6. gefangene Fische retten (Angelspiel)

danach durfte der Schatz gesucht werden!


Quallenspiel

Schildkröteneier retten

der Schatz!

...und das war darin: 
Seifenblasen
Sticker
Asumalsticker
Tattoos
Zaubermalblock
Schoko-Goldmünzen
Schleckmuschel

dazu gab es noch den Haarreif und den Flummi



bei den "Großen" gab es statt Sticker und Malblock zwei große Muscheln 
(einmal gesammelt und einmal gekauft - gut, dass wir davor in Spanien waren!),
sowie die die gefundenen Perlen und Murmeln.

Auch die Kleinen haben nach der Schatzsuche lange für sich gespielt,
so dass es ein richtig entspannter Geburtstag war
(auch hier hätte ich noch Armbänder zum Basteln gehabt, falls Langeweile aufgekommen wäre)


Vielleicht habt ihr auch Lust auf eine Meeresparty bekommen 
und könnt euch ein paar Anregungen holen.

Ich will noch eine FREEBIE-Vorlage der Einladung einstellen
(aber mein Mann updatet grad den Rechner und ich habe momentan keinen Zugriff mehr...)
kommt also bald ;-)

  
verlinkt bei:





1 Kommentar:

  1. Wow, was für ein toller Geburtstag! Der hätte meinem Mädchen auch gefallen. Hut ab vor soviel kreativer Lust!

    AntwortenLöschen

Lieben Dank für eure Kommentare!