Ratz Fatz Schlampermäppchen

Vor ein paar Tagen stolperte ich über Greenfietsen's Blog
und damit über den Taschen-Sew-Along 2016.
 Und da die Taschenspieler-CD noch fast unbenutzt hier herumliegt
war das der ideale Anlass, 
um endlich mal in die Gänge zu kommen
und TASCHEN ZU NÄHEN!

Weil ich ungern halbe Sachen mache,
(ich versuche jeden Monat teilzunehmen, siehe Liste)
habe ich mich auch gleich heute Abend noch an die Maschine gesetzt
und habe zwei schnelle Schlampermäppchen genäht.
Diese Art hatte ich vor Monaten mal gesehen und wieder vergessen,
wie das manchmal so ist.
Deshalb sind Linkpartys ja auch so toll, 
weil man immer wieder über tolle Schnitte stolpert ...






Bei Himbeerkamel gibt es ein Tutorial dazu und die Schnittvorlage. 

Kerstin von Keko-Kreativ hat übrigens über die unschöne Innennaht
ein Schrägband genäht,
diese tolle Idee habe ich gleich übernommen
(nachdem ich schon Fotos gemacht hatte...).


Die Mäppchen sind soo einfach und schnell genäht,
dass man sich danach fragt, 
warum man es nicht schon längst gemacht hat.
Meine beiden Mädels werden in Kürze sicher auch welche bekommen
(auch als Geschenk sind sie super).

Für den Anhänger habe ich mein neu gekauftes SnapPap hergenommen,
durch die Cuttlebug gejagt und bestempelt.
Klappt super!


Und weil das Kunstlederetui für mich ist,
kann ich auch mal wieder bei RUMS mitmachen
(wobei ich euch sogar noch 3 Sachen schuldig bin...).


Schnitt:
Tutorial von Himberkamel


verlinkt bei:
Taschen-Sew-Along 2016 - Januar
RUMS
TT - Taschen und Täschchen 





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Lieben Dank für eure Kommentare!