Rezeptebox und Granola

Zwar nichts Genähtes, 
sondern "nur" Gebastelt,
aber dafür only for me!

Da kann ich auch mal wieder bei RUMS mitmachen
(komme ja sonst kaum dazu, 
dabei ist meine Nähwunschliste ebenso lang, wie die der Kinder)

Leider sind die Fotos trotz Tageslichtlampen nicht wirklich gut,
mein Foto HASST Innenaufnahmen
(da ist sogar ein Smartphone besser).

Die Box habe ich letzten Monat auf einer Messe gekauft,
mit 30 Euro nicht billig,
aber wer hat behauptet das DIY ein günstiges Hobby ist?



 

 



Außerdem kam ich endlich mal dazu,
Granola selbst zu machen
(ich gestehe, ich mische mein Müsli gerne mit etwas Knusper).
War gar kein so großer Aufwand
und wird sicher nicht das letzte Mal sein!



Hier das Rezept:

300g kernige Haferflocken
3EL Schmelzflocken (sollen wohl gut für den Zusammenhalt sein)
ca. 100g gehackte Mandeln
ca. 100g gehobelte Haselnüsse
2-3 EL Kokosraspel
2 EL Chiasamen
2 EL natives Kokosöl
3-4 EL Süße (ich habe Dattelsirup und Reissirup genommen)
etwas Wasser

Trockene Zutaten in einer Schüssel gut vermischen, 
Kokosöl in einer großen Pfanne erhitzen,
das "Müsli" kurz anrösten und die Süße dazu.
Alles nochmal gut vermischen.
Auf ein Backblech geben 
und bei 150°C etwa 10min backen.
Wenden und nochmals 20-30 min backen.
Auskühlen lassen (erst dann wird es hart!) und abfüllen.

YUMMI!

Man kann es auch mit Öl machen, dann entfällt der "Pfannenschritt",
aber ich mag den dezenten Kokosgeschmack des gesunden unraffinierten Kokosöls sehr gerne
(da dies bei uns im Kühlschrank wohnt, ist es natürlich hart).



verlinkt bei:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Lieben Dank für eure Kommentare!