Mittelalterkleid und Einladung zum BURGFEST

So ihr Lieben,
heute gibt es einen Einblick in eine unsere Leidenschaften:
Mittelalter

Angefangen hat es bei uns mit Liverollenspielen,
inzwischen organisiert unser Verein
unter Leitung eines unserer Freunde
Mittelaltermärkte auf der Burg Stettenfels.

So sind auch dieses Jahr zum Maifest
viele Leute aus nah und fern geladen,
um auf der Burg Stettenfels bei Heilbronn 
in eine andere Welt einzutauchen.

 Vielleicht wohnt ja jemand von euch in der Nähe
und möchte ebenfalls kommen?
Mich findet ihr dann meistens im Kaffeestand unten im Burggraben ;-)

Passend zum Anlass
habe ich meiner Großen ein neues Kleid genäht,
diesmal nicht ganz frei, 
sondern habe für das Oberteil den Schnitt Unique
als Orientierung genommen, damit es gut passt.
Authentisch ist das Kleid allerdings nicht,
sondern faul mit der Maschine benäht
und hinten mit Metallösen...

Und nun lasse ich die Bilder sprechen:








Schnitt:
eigen, oben Anlehnung an Unique (Farbenmix)


verlinkt:




Ein Sonntag im Garten

Heute war das Wetter bei uns nochmal sonnig,
so dass ich mit der Kleinen raus in den Garten bin.

Passend dazu gab es eine neue Rosita,
ein schöner Schnitt, der wunderbar sitzt.
Die Kapuze habe ich nicht gefüttert,
aber dafür die Nackennaht mit einem Jerseystreifen verdeckt.
So sieht alles recht sauber aus.
Die Riesenpuppe (noch aus meiner eigenen Kindheit),
durfte ein Babyshirt probetragen,
das ich gleich 2mal genäht habe für zwei neue Erdenbewohnerinnen.
Der Schnitt ist das Freebook Trotzkopf
und weil ich ja nun schon öfter Shitrs nähe,
 habe ich mir das Ausdrucken der Erklärung gespart
und natürlich prompt einen Fehler gemacht ;-)
Deshalb hat das Shirt nur vorne Bündchen und hinten ist es gesäumt.
Passt aber so auch....

Der Stoff war übrigens in einem Überraschungspäckchen 
von Lillestoff dabei, da hatte ich Glück!












Schnitt:
Freebook Trotzkopf (Schnabelina)
Rosita (Farbenmix)


verlinkt bei:
Kiddikram

und bei Mykidwears
(da die Kleine das Shirt heute gleich nochmal anziehen wollte,
als ich es in die Waschmaschine tun wollte)


Gefilzte Narzissenfee

Gestern hatte ich spontan mal wieder Lust zu filzen.
Eigentlich sollte ich ja aufräumen
(unser Jahreszeitentisch ist auf einem Sideboard im Flur,
das leider ab und zu als Ablage genutzt wird),
da fiel mir wieder ein, 
dass der Jahreszeitentisch noch etwas leer ist.

Also schnell das Filzzeug hervorgekramt,
die Kleine mit Stiften und Wollresten beschäftigt
und losgelegt.

Dafür, dass ich bisher nur zwei Feen aus Märchenwolle gemacht habe
(und dies 3 oder 4 Jahre her ist),
gefällt mir das Ergebnis ganz gut.

So, und nun gehe ich mal schauen, 
was ihr heute Kreatives geschaffen habt
und setze mich dann endlich auch mal wieder an die Nähmaschine,
um ein wenig voranzukommen
(2 Reitwesten, 2 Trägerkleider und Babysachen stehen auf dem Programm)






verlinkt bei:



Holly: Snowwhite and apple

Wie schon angekündigt,
zeige ich euch heute das zweite Stück
aus dem süßen Apfelstöffchen von Jolijou
und den märchenhaften Stickereien 7schön.

Eine frühlingstaugliche Holly ist enstanden
(die natürlich auch noch im Herbst und Winter angezogen werden kann)
und ich habe auch sie mal wieder etwas "reicher" bestickt
(wozu hat man denn sonst all die tollen Stickdateien?).

Außerdem ist es das zweite Kleidungsstück,
das ich mit Größenetiketten versehen habe
(auch wenn ich es nicht fotografiert habe),
so dass es noch ein wenig professioneller wirkt.


Gestern habe ich den Besuch bei den Schwiegereltern für schnelle Fotos genutzt,
auch wenn das Wetter leider etwas kühler war
(da musste dann doch schnell der Mantel wieder angezogen werden!).
 Außerdem wollten die Mädchen noch Ostereier suchen,
 so dass die Geduld für eine längere Fotosession
nicht wirklich da war ;-)


Genäht in Gr. 122/128 mit verlängertem Rockteil (134/140).
so passt es bestimmt auch noch nächstes Jahr...












 (hach, goldener Glitzerjersey ist doch etwas wunderbares!)


Schnitt:
Holly, Gr. 122/128 (CZM)

Stickdatei:
7schön (Zwergenschön)

verlinkt bei:


Märchenhaft: MixMeGirl

Der heutige Post steht ganz unter dem Thema
MÄRCHENHAFT

Das Wetter,
das neue Shirt,
das Outfit.
die Stickereien
und das Fotoshooting.

Eigentlich war das neue Shirt gar nicht geplant,
nur die Stoffe und die Stickis waren im Kopf schon kombiniert,
für eine Holly (die aber auch schon in Arbeit ist).

Aber da ich am Stoff und Liebe SewAlong mitmachen wollte,
musste natürlich ein neuen MixMeShirt her.
Ich habe zwar schon einige genäht (und nicht alle hier gezeigt),
aber das waren alles eher schnellere Arbeiten.

Da ich schon länger eine Lina nähen wollte, aber nicht noch ein Schnitt kaufen wollte,
habe ich den Schnitt selbst verändert und einfach den Einsatz gezeichnet.

Das Ergebnis gefällt mir sehr gut 
und es wird sicher nicht meine letzte MixMeLina sein :-)


















 Der Apfel war natürlich nicht nur Accessoire!



Unser neuer Gartenbewohner am Teich
(vielleicht doch ein verzauberter Prinz?)




Schnitt:
Freebook MixMeGirl (Nemada)


Stickdatei:
7schön (Zwergenschön)


verlinkt bei:




Freche Monster!

Habe ich plötzlich einen Jungen?
In diesem frechen Outfit könnte mein Mädel
ja glatt für einen gehalten werden :-)

Die Kombi(s) bekommen jedoch bald neue Besitzer 
und meine Kleine dürfte sie nur für die Fotos anziehen
(wobei ihr die Monster durchaus gefallen haben).
Und wie ihr am Wetter seht, 
ist das Shooting auch ein paar Tage her...















 Hier nochmal beide Kombinationsmöglichkeiten
(wobei das untere Shirt auch gut zu der gestreiften Babyhose aus dem letzten Post passt)



Schnitte:
Frida (Milchmonster)
Freebook Raglan T-Shirt (Mamahoch2)


verlinkt bei: