Diverse Kleinkindsachen

Heute gibt es einen Sammelpost von eher unspektakulären Sachen,
die auch in den letzten Wochen entstanden sind.



Den Anfang macht ein bunter Reigen aus Babyhalstüchern,
auf Vorrat genäht für den Babyboom im Bekanntenkreis
(wobei einige beim letzten Kinderbasar schon wegkamen).




Da mir die Benta aus dem Garden-Stoff so gut gefiel,
gab es aus den Resten noch 2 weitere,
die irgendwann mal neue kleine Besitzerinnen finden werden.





Und hier noch eine Klimperklein-Babyhose
(den Schnitt habe ich mir noch gekauft für Babys,
da ich den Hosenschnitt aus der Zwergenverpackung nicht so gut finde).
Eine einfache schnelle Hose,
wobei mir für Kleinkinder die Frida besser gefällt.
Genäht in 92, daher noch reichlich (meine hat gerade 80).


(Achtung Teaser: den Rest vom Monstershooting könnt ihr morgen sehen!)





Schnitte:
Halstuch (eigen)
Benta (Frl. Päng)
Babyhose (Klimperklein)


verlinkt bei:


 


Happy day and night

Jetzt aber!
Nachdem mein Mann ja schon bei der Marienkäferkombi meinte, 
dass es ein neuer Schlafanzug sei,
musste ich nun wirklich mal einen nähen.
Da dies schon länger auf meiner Liste stand, 
kam Nemadas Freebook Day&Night gerade richtig
und
ich konnte den schönen Sterntalerstoff verarbeiten.

Wenn das nicht für den Freutag ist ;-)
Von dem hatte ich mal 50cm bestellt, aber das Muster ist recht groß 
und vom Kombistoff hatte ich nur 20cm bestellt.
Also nicht wirklich praktisch zum Verarbeiten.
Aus dem Grund hat es auch nur für einen kleinen Schalfi gereicht
und die Große hat andere Stoffe bekommen
(wobei ich den Strentaler-Schlafanzug dermaßen schön finde, 
dass ich vermutlich nochmal Stoff bestellen muss...)
Ratzfatz genäht ohne Schnickschnack
(das stört nur beim Schlafen)
und passt gut.

Aber seht selbst:
















Der kleine Schlaf ist übrigens gemixt: Oberteil 74/80, Hose 86/92.



Schnitt:
Freebook Day&Night (Nemada)


Stoff:
Sterntaler von Lillestoff


verlinkt bei:



Kleiner Punk(t)

Schon ganz lange habe ich den süßen Käferstoff von Janeas,
er war in meiner ersten Stofflieferung
und ich hatte meiner Kleinen damit vor ihrer Geburt eine Kombi genäht.

Ein kleiner Rest war danach noch über,
zuwenig für ein Shirt, geschweige denn eine Hose.

Zum Glück gibt es noch andere Stoffe in meinem Stoffregal,
so dass der Käferstoff nun doch auf Hose und Shirt zu finden ist.

Zusammen als Kombi tragbar oder zu anderen Sachen kombiniert
(weil die volle Punkteladung vielleicht doch etwas viel ist, 
aber der rote Stoff hat nur für ein Hosenbein gereicht...)

(mein Mann meinte übrigens als ersten Kommentar: "Oh, ein neuer Schlafanzug!")














Die Filzsachen, die ihr auf den Bildern seht,
sind übrigens von meiner Mutter.
Die Pilze haben wir schon länger,
die Bäume hat die Kleine zu Weihnachten bekommen
(ich wollte verschieden große Bäume haben).





Schnitte:
Freebook MixMeGirl (Nemada)
Frida (Milchmonster)


verlinkt bei:


Stars and dogs

Hier im Blog war die letzte Zeit nicht viel los,
im Hintergrund dafür umso mehr:
ich habe in den letzten beiden Wochen viele neue Teile genäht,
die ich nun nach und nach zeigen werde.

Und diesmal nicht nur Mädelskram,
sondern auch mal etwas für Jungs!

Warum?

Zum einen war ich am Sonntag auf einem Basar 
und habe dafür einfach mal ein paar Dinge genäht.
Etwas habe ich dort verkauft (aber nicht viel),
das eine oder andere Teil behalte ich vielleicht,
außerdem hat meine Schwägerin ein paar Babysachen als Geschenke geordert
und im Bekanntenkreis gibt es auch demnächst ein paar Geburten
(deshalb bin ich auch noch nicht ganz fertig mit der "Produktion").


Den Anfang machen 2 kleine Shirts in Größe 74/80
(die eher kleiner ausfallen, deshalb konnte ich meine Kleine nicht mehr hineinstecken).


 Einmal ein schlichteres Modell aus Reststücken gemixt
(die Druckknöpfe sind auf dem Foto nicht zu sehen).





Das Hundeshirt ist aus einem Shirt von mir recycelt 
und hat deshalb auch eine schöne Covernaht am Saum.
Da ich so doof war und beim Sticken einen Teil des Shirts unter den Rahmen bekommen habe,
musste ich es etwas enger machen. 
Außerdem hatte ich die Zugabe für die Knopfleiste vergessen, 
deshalb musste eine Notlösung her.
Die ist allerdings recht gut geworden, auch wenn sie mich einige Nerven gekostet hat.

Die Qualität der Fotos ist leider nicht so toll geworden,
ich muss mich mit den Tageslichtlampen wohl noch anfreunden ;-)
(und man merkt auch, dass der braune Stoff schon etwas Staub angesetzt hat...)
Die Nahaufnahmen der Sticki sind draußen entstanden,
da kommt das Braun heller rüber (die Wahrheit liegt im Mittelfeld ;-)).









Schnitt:
Freebook MixMeBoy (Nemada)

Stickdatei:
Hotdog Doodles (Kasia)


verlinkt bei:



Frühlingsgefühle!

Letztes Wochenende war das Wetter soo schön,
dass wir nachmittags noch gemütlich auf den Spielplatz sind
und ich die Gelegenheit genutzt habe,m
um eine neue Benta zu fotografieren.
Ob die allerdings bei uns bleibt ist noch offen,
da ich nächsten Sonntag auf einen Kinderbasar gehe 
und auch ein paar selbstgenähte Kleidungsstücke anbiete
(was nicht verkauft wird, wird selbst getragen oder an neuen Nachwuchs verschenkt)

Da ich den Tulip-Stoff solo recht schön finde,
ist diese Benta ganz schlicht gehalten.

Die Leggins ist ebenfalls genäht,
eigentlich passend zur OwlsGarden-Lou,
aber hier passt sie auch gut dazu :-)









Schnitt:
Benta (Frl. Päng)
Freebook LittleLegLove (Nemada)


Stoffe:
türkis und Tulips (Lillestoff)
weiß (upcycling)


verlinkt bei:
Creadienstag