Geldbeutel Reini und ein neues Blog-Outfit

Heute kann ich gleich mit zwei Dingen RUMSen,
einmal bin ich einen Schritt weiter im neuen Blog-Design
(wie manche vielleicht sogar schon gemerkt haben)
und ich habe mir endlich einen Geldbeutel genäht.
 
Ich hatte meiner Mutter neben der Handtasche 
ja auch einen passenden Geldbeutel genäht.
Damit ich selbst nicht zu kurz komme, 
und endlich meinen alten in die Jahre gekommenen Geldbeutel ersetzen kann,
habe ich gleich zwei parallel genäht
(und damit das Projekt Geldbeutel nicht noch länger aufgeschoben wird...).
Für's erste Mal sind die Reinis ganz gut geworden
und inzwischen hat er sich auch schon im Alltag bewährt.



In diese schönen Knöpfe habe ich mich gleich verliebt
(von KDS, gar nicht mal so teuer)

Kartenfächer (kann man auch doppelt besetzen)

 Reißverschlusstasche für das Kleingeld

Scheintasche






Schnitt:
Freebook Reini (Mrs de elfjes)

verlinkt bei:



Was das Blog-Design angeht,
muss ich noch ein paar Kleinigkeiten machen/ verbessern
(und vielleicht auch ENDLICH mal ein Bild einstellen)
und freue mich auch über Kritik und Ratschläge
(ich brauche dafür sehr lange, weil ich nicht viel Ahnung von Computern etc. habe...)








1 Kommentar:

  1. Wow, eine schicke Geldbörse. ich bin ja gar keine Taschen/Börsennäherin, das ist mir zu friemelig.
    Dein Blogdesign gefällt mir sehr gut. ich habe es im Moment ja auch eher schlicht weiß, da wirken die Fotos viel besser.

    Liebe Grüße

    Beate

    AntwortenLöschen

Lieben Dank für eure Kommentare!