DIY: Barbiehaus und Kaufladengebasteltes

Ich hoffe, ihr hattet alle ein schönes Weihnachtsfest
und könnt noch ein paar entpsannte Feiertag im Kreise eurer Liebsten verbringen!

(und hoffentlich sind alle Weihnachtspäckchen gut angekommen...)

Gestern kam ich nicht mehr zum Posten 
und vorgestern mussten bis 1 Uhr nachts 
noch die letzten Geschenke fertig werden, seht selbst:


Für unsere Große gab es ein Barbiehaus


das Licht im Spielzimmer war nicht so gut, deshalb sind die Farben teils leicht verfälscht..

die beiden seitlichen Wände des Schlafzimmer sollten eigentlich auch dunkelrosa werden, 
aber mein Mann hat's falsch verstanden;-)
dafür kam er auf die tolle Idee mit der Türe

 die noch unfertige Küche
(kommt noch als Geschenk von meiner Mutter)

 die Böden sind teils mit Klebefolie gestaltet (klappt sehr gut)

auch das Badezimmer muss noch eingerichtet werden...

 und noch die Seitenansicht mit dem Dachfenster
Inspiriert war ich von meinem eigenen Barbiehaus, 
das mir damals mein Vater gebaut hat
und das wir leider wegen der Größe nicht aufheben konnten...

Und mein wahnsinnstoller Mann hat meine Ideen
 in ein paar wenigen Tagen umgesetzt
(er kam nämlich erst vor 1 Woche von einer längeren Dienstreise wieder)
und mir nebenbei noch beim Putzen,
Aufräumen und Spätzle machen geholfen
- DANKE!!!! -


Für die Kleine gab es Ergänzungen für den Kaufladen und die Kinderküche:

Spiegelei und Bratkartoffeln

Wurst und Käse mit diesen tollen Etiketten
(wobei ich die Wurst noch aus Filz mache, das Schwammzeug stinkt 
und ich will es nicht wirklich in Kinderhände und -münder geben...)

Pommes und Hamburger dürfen natürlich nicht fehlen...

zu den echten Penne gibt es nun auch weiche Nudeln zum Kochen

Wichtig war mir, dass sich die Verpackungen öffnen und wiederverschließen lassen, 
damit man nach dem Einkaufen auch das Ganze zum Kochen nehmen kann.

Die Kekse (Lebkuchen und Zimtsterne) inklusive Keksdose 
habe ich vergessen zu fotografieren...

Kommentare:

  1. WOW!!!! Da hast Du aber jede Menge Zeit und Arbeit investiert! Klasse sieht das aus! Und das Barbiehaus ist der Hammer!!!!
    Übrigens viiiiiiielen Dank für das schöne Paket!!! Bin zwar fast geplatzt vor Neugier, hab es aber bis Weihnachten ausgehalten.....Also DAAAAAANKEEEEEE für die vielen tollen Sachen!!! Hab mich wirklich gefreut wie verrückt!
    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  2. Ahhh kreisch - was für ein tolles Barbiehaus!!! Mein Liebster kann als gelernter Schreiner auch alles machen was mit Holz zu tun hat... Leider spielt meine Maus nicht mit Barbies (sie hat letztens gesagt, ich könne alle Barbies verkaufen... *heul*). Schade... so ein Haus könnte mir auch gefallen... ;-)
    Und soll ich was sagen... Ich hatte durch meinen Krankenhausaufenthalt von 4 Wochen und Entlassung am 17.12. so viel Stress vor Weihnachten, dass ich dein Päckchen bei Erhalt brav weggelegt habe und dann bis 1 Tag vor Heiligabend jede Nacht bis 2.00 Uhr genäht habe um noch alles fertig zu kriegen. Habe Stoffe über das Päckchen gelegt und heute beim Aufräumen fand ich es dann... nochmal laut *kreisch*. Und dann HUURRRRAAAAA - so tolle Sachen kamen da zum Vorschein!! Hab mich tierisch darüber gefreut und werde morgen Fotos davon machen und brav einen Blogpost verfassen... Versprochen!!! Also nochmals vielen vielen Dank - so eine Freude heute nach Weihnachten, dass ich noch ein unausgepacktes Päckchen gefunden habe!!!!
    Ich hoffe, du hattest auch ein schönes Weihnachtsfest!!
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen

Lieben Dank für eure Kommentare!