Unella oder 3 Haselnüsse für Aschenbrödel...

Auch bei mir gibt es noch Sommerposts 
(wobei das Wetter gerade wieder richtig schön ist)
und ich zeige heute eine UNELLA
(die ja schon im Juli genäht wurde)

Ich wollte schon länger die Komb Unella und Blomma nähen,
aber erst als ich den wunderbaren Hazel and friends -Stoff (Zwergenschön) in den Händen hielt, 
war mir klar, dass ich genau daraus eine schöne Blusentunika nähen will.

Statt längere Bluse ist sie fast schon ein Kleid, 
aber ich habe sie bewusst groß genäht (knapp 2 Nummern!), 
denn sie soll ja nächstes Jahr auf jeden Fall noch passen!
Deshalb gibt es die Fotos auch mit Leggins, 
denn zur Blomma sah es dann doch nicht gut aus...

Zum Nähen ist die Bluse nicht schwer
und wieviel Schnickschnack man draufmacht, bleibt einem ja selbst überlassen. 
Von daher auch für Anfänger zu empfehlen.










verlinkt bei:


Schnitt: UnellaBlomma (Farbenmix)
Stickdatei: Matruschka Pimpinellskova (Luzia Pimpinella, bei Huups)
Stoff: Hazel and friends (Zwergenschön)


Sonne, Strand und Meer (-jungfrauen)

Wieder ZURÜCK
von unserem herrlichen SPANIEN-URLAUB
und gleich rein ins KALTE NASS 
(brrrr - was für ein Wetter hier!)

Das schlichte Kleid ist mein erstes nach dem Trägerkleidschnitt von Klimperklein,
aber es wird sicher nicht mein letztes sein!
Es sitzt perfekt und ist super einfach zu nähen.

Den Stoff habe ich aus 2 Überraschungstüten von Michas -
eigentlich sollte das Meerjungfrauenkleid für den Urlaub ursprünglich aus unifarbenem Stoff sein,
außerdem bestickt und verziert -
aber dieser Jersey ist sich selbst genug ;-)






Schön war's!


Verlinkt bei:


Schnitt: Trägerkleid (Klimperklein)