Verpfuschte Bessy

Nun ist auch meine Bessy fertig geworden, 
wobei ich mich gegen Ende geärgert habe: 
blöderweise kam ich auf die Schnapsidee
 den Ausschnitt mit Paspel einzufassen - normaler Paspel. 
Klar, dass dies dann nicht schön aussieht, 
sondern nur in der Gegend rumhängt. 
Zusätzlich habe ich die Paspel zu kurz ageschnitten 
und konnte das Ende nicht mehr sauber vernähen *GRRR*
Ein kleines Bündchen brachte dann immerhin ein annehmbares Ergebnis 
und vielleicht sieht ja die gewellte Paspelnaht gewollt aus...
Tja, man sollte sich eben gerade beim ersten Mal an die Anleitung halten.

Noch schnell meinen Mann "gezwungen" vor der Arbeit ein paar Fotos zu schießen
 (wovon 2 zugebrauchen sind - wenn ein größerer Mann von oben herab Fotos schießt führt das zu megabreiten Schultern und dünnen Ärmchen, das Ergebnis zeige ich hier lieber mal nicht ;-))



 Und damit schaffe ich es auch mal wieder bei RUMS mitmachen :-)

PS: die Ärmel weredn noch gesäumt, aber mir hat es mal wieder die Doppelnadel zerbrochen...

Schnitt: Bessy (Allerlieblichst)


Kommentare:

  1. Hallo,

    Also ich finde die Paspel wirklich nicht schlimm, oder muss ich mehr zoomen? ;-)
    Das Teil sieht aber sehr bequem und alltagstauglich aus.
    Viel Freude beim Tragen!

    Herzliche Grüße
    Janin

    AntwortenLöschen
  2. sieht doch aus wie gewollt .. mir wäre das jetzt nicht aufgefallen, wenn ich dich auf der straße damit gesehen hätte - also perfekt!!
    LG Lore

    AntwortenLöschen
  3. Sieht doch gut aus. Aber ich kenne das auch, dass man selber immer überkritisch ist ;).
    Lg Simona

    AntwortenLöschen
  4. Na dann behaupte ich mal, es wäre gewollt ;-)

    LG
    Corina (die heue den Stoff für die nächste Bessy schon gekauft hat...)

    AntwortenLöschen

Lieben Dank für eure Kommentare!